Akkordeon-Weltmeister.de
 
Deutsch Russian English

China

   » Startseite » Wissenswertes » 160 Jahre Akkordeons … made in Germany
   
 
    Erweiterte Suche  
Kategorien
Bewertungen Zeige mehr
Weltmeister Kristall 30/60/III/5
Das ist nun mein 3tes Akkordeon von Weltmeister. Es waren: - Kristall Musette - Achat Amano Stimmen Musette - Krista ..
5 von 5 Sternen!
160 Jahre Akkordeons … made in Germany

160 Jahre Akkordeons … made in Germany

[ << zurück ]

Musikalische Entwicklungen gehen oftmals mit spezifischen geografischen Bedingungen einher und erweisen sich als besonders prägend. Dass dies auch für die Region Klingenthal, die als „Musikwinkel“ weltweit bekannt und geschätzt wird, zutrifft, ist nicht nur einem heimatverbundenen Folklorismus, sondern auch dem Tatbestand zu verdanken, dass 1829 eine Mundharmonika den Weg nach Klingenthal fand und damit ihre Produktion und später auch die des Akkordeons in Gang setzte.

  • Ab 1852 war somit der Grundstock für einen wirtschaftlich vielversprechenden Klingenthaler Akkordeonbau gelegt, der in den folgenden Jahrzehnten stetig expandieren sollte.

  • 1929 entstand die Rauner-Seydel-Böhm A. G., die 90 % ihrer Produktion ins Ausland verkaufte.

  • Nach dem 2. Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung Deutschlands wurde dann die Produktion durch den neu gegründeten Betrieb, VEB Klingenthaler Harmonikawerke, übernommen.

  • Anfang der 1990er Jahre, mit der Umstrukturierung des Betriebes, wurde aus den Harmonikawerken die Firma "Harmona Akkordeon GmbH"Seither hat die Herstellung von Handzuginstrumenten, also Akkordeons und Harmonikas, eine langjährige Tradition. Insbesondere in Klingenthal und Zwota werden seit über 160 Jahren Handzuginstrumente gefertigt.

Akkordeon-Musik erfüllt ein Grundbedürfnis der Menschen nach Fürsorge und emotionaler Hinwendung. Sie gewährt Identifikation mit der sozialen Gruppe und mit sich selbst, sie ist Ausdruck für das Bedürfnis nach Heimat und kultureller Zugehörigkeit. Darum ist sie ein Bestandteil der Lebensqualität im Alltag, in dem sie ihre Bedeutung aus ihrem Gebrauch entfaltet.

In den letzten 40 Jahren hat sich die  Akkordeon-Musik von der „Hausmusik“ mit dem ambitionierten Einzelsolisten dynamisch zu einem zentralen Bestandteil in der Band- oder Orchestermusik weiterentwickelt. Ob Jazz, Folk, Klassik, Kammermusik, Rock oder Pop allgemein – das Akkordeon und seine Musik sind hier längst angekommen!

Weitere Fertigungsorte weltweit.

  • 1852 hat die Akkordeonfertigung in Klingenthal begonnen.

  • 1857 begann Matthias Hohner, ein gelernter Uhrmacher, mit der Herstellung von Mundharmonikas in Trossingen, Deutschland.

  • Ab 1863 wurde in Italien durch Paolo Soprani der Grundstein für die italienische Firma im Akkordeonbau in Castelfidardo gelegt.

  • Ab 1870 wurde im russischen Tula die Produktion der russischen Harmonikas und Bajan-Instrumente aufgenommen.

  • Um 1880 entstanden im böhmischen Graslitz ebenfalls erste Werkstätten.

  • 1920 wurde von Josef Kebrdle ein Akkordeon- und Mundharmonika Herstellung in Hořovice in der damaligen Tschechoslowakai gegründet. Nach der Verstattlichung der Firma im Jahre 1948 wurde ihr der Name "DELICIA" gegeben.

  • Die Akkordeonfertigung wurde ebenfalls ab 1930 in Japan

  • und ab 1970 in China vorangetrieben.

Qualität und Klangerzeugung unterscheiden sich aber hier in der Bauweise und sind unterschiedlich.

Zurück
Information
HOTLINE

 Das Musikhaus Vogtton. Wir verkaufen Weltmeister Akkordeons.

+49 (0) 3765/ 610 6 610
Mo-Fr.     10:00-16:00 
Uhr
 Sa.        10:00-12:00 Uhr

   Skype: vogtton

Akkordeonshop24  -  Bequem bestellt und schell geliefert
 
International
Deutsch Russian English

China

Google Sitemap